Economic Derivatives

12. März 2007

Mit "Economic Derivatives" - Kontrakten auf Wirtschaftsdaten - können Händler direkte Positionen auf gesamtwirtschaftliche Daten vor deren Veröffentlichung eingehen. Anders als Messgrössen, die mittels Umfragen erhoben werden, liefern die Preise von Economic Derivatives nicht einfach Punktschätzungen, sondern Angaben zur gesamten Wahrscheinlichkeitsverteilung, die den entsprechenden Erwartungen zugrunde liegt. Messgrössen für die Unsicherheit, die aus solchen Wahrscheinlichkeitsverteilungen abgeleitet werden, enthalten wertvolle Informationen darüber, wie sich die Unsicherheit in Bezug auf die Wirtschaftslage verändert und wie sie die Finanzmärkte beeinflusst.

JEL-Klassifizierung: E44, G13.