Die Krise im Euro-Raum und die grenzüberschreitende Kreditvergabe an aufstrebende Volkswirtschaften

10. Dezember 2012

Die grenzüberschreitende Bankkreditvergabe an aufstrebende Volkswirtschaften brach im zweiten Halbjahr 2011 ein, als sich die Krise im Euro-Raum verschärfte. Mithilfe der BIZ-Statistiken zum internationalen Bankgeschäft werden die wichtigsten Bestimmungsfaktoren dieses Rückgangs ermittelt. Die Ergebnisse der vorliegenden Untersuchung deuten darauf hin, dass der jüngste Rückgang der grenzüberschreitenden Kreditvergabe weitgehend auf die sich verschlechternde Lage der Banken des Euro-Raums zurückzuführen war.

JEL-Klassifizierung: F34, G15, G21