Methoden des Banken-Ratings

6. Juni 2011

Frank Packer und Nikola Tarashev

Die drei grossen Ratingagenturen beurteilen nach der jüngsten Krise das Kreditrisiko von Banken neu. Bisher hat dies zu erheblichen Herabstufungen geführt, insbesondere bei europäischen und US-Finanzinstituten. Ferner besteht mehr Einigkeit als früher über das Gesamtniveau der Kreditwürdigkeit von Banken und ihre erhöhte Abhängigkeit von öffentlicher Unterstützung. Darüber hinaus bemühen sich die Ratingagenturen um mehr Transparenz bei den Banken-Ratings und bezüglich der Rolle von staatlicher Unterstützung. Ihre Beurteilung von regulatorischen Massnahmen könnte sich auf die Kommunikation von Entscheidungsträgern mit den Finanzmärkten auswirken.

JEL-Klassifizierung: G21, G24, G28