Bankenstrukturen, Refinanzierungsrisiken und die Übertragung von Schocks unter verschiedenen Ländern: Konzepte und Messgrössen

6. September 2010

Dieser Artikel beschreibt ein breit gefasstes Rahmenkonzept für die Einschätzung systemweiter Refinanzierungsrisiken und die Analyse der Rolle von Banken bei der Übertragung von Schocks zwischen Ländern. Gezeigt wird, dass wesentliche Daten zu konsolidierten Bankbilanzen durch Angaben ergänzt werden müssen, die ein geografisch aufgegliedertes Bild dieser Bilanzen vermitteln. Danach wird erörtert, inwieweit die BIZ-Statistik zum internationalen Bankgeschäft, die mehrere, wenn auch nicht alle, der erwünschten statistischen Eigenschaften aufweist, Messgrössen für das systemweite Refinanzierungsrisiko liefern kann.

JEL-Klassifizierung: F34, G15, G21, Y10