Staatliche Schuldenbewirtschaftung bei niedrigen Zinssätzen

13. Juli 2009

In einem Umfeld niedriger Zinssätze kann die Schuldenbewirtschaftung dazu eingesetzt werden, die Anleiherenditen zu senken, Bankaktiva zu generieren und damit zum Wachstum der weit gefassten Geldmenge beizutragen, oder auch, um Zinszahlungen einzusparen. Das Beispiel der USA in den 1930er Jahren sowie der neuere Fall Japan deuten darauf hin, dass dieses Instrument beide Male nicht vollständig genutzt wurde.

JEL-Klassifizierung: E50, E51, E52, E58, E60, E61, E63, E65, H63.