Jüngste Verbesserungen der BIZ-Statistiken

18. September 2016

In enger Zusammenarbeit mit Zentralbanken und internationalen Organisationen verbessert die BIZ regelmäßig ihr Angebot an Statistiken, mit dem sie Währungs- und Finanzstabilitätsanalysen unterstützt. Ein Teil dieser Arbeit wird im Rahmen der von den G20-Ländern unterstützten internationalen Initiative zur Behebung von Datenlücken (Data Gaps Initiative, DGI) geleistet.1 In dieser Ausgabe des Quartalsberichts führt die BIZ neue Statistiken in folgenden Bereichen ein:

  • Detailliertere Angaben in der standortbezogenen Bankgeschäftsstatistik zur geografischen Verteilung von internationalen Bankgeschäften, genauer gesagt von Forderungen und Verbindlichkeiten von Banken in jedem Berichtsland gegenüber Gegenparteien in mehr als 200 Ländern
  • Zeitreihen zur Lücke bei der Kreditquote
  • Preisindikatoren für Gewerbeimmobilien
  • Historische Zeitreihen zu Verbraucherpreisen

Zusätzlich veröffentlicht die BIZ Tageswerte des nominalen effektiven Wechselkurses für 61 Länder als Ergänzung zu den bereits publizierten Monatsdaten. Die Tagesdaten werden wöchentlich aktualisiert.


1 Siehe FSB und IWF (2015).